Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText resetText out
Sie sind hier: Home arrow Auto & Verkehr arrow Was ist bei einem Kredit fŘr A...
Was ist bei einem Kredit fŘr Autos zu beachten?
Donnerstag, 26 Oktober 2017

Was ist bei einem Kredit für Autos zu beachten?

ęistock.com/andresr
ęistock.com/andresr
Wer ein Auto kaufen möchte, braucht meist eine Finanzspritze von der Bank. Ohne Kredit lassen sich insbesondere Neuwagen kaum bezahlen. Es sei denn, man hat bereits über Monate oder gar Jahre hinweg das Geld zusammengespart. Steht nun also der Kauf eines neuen Autos bevor, geht es darum, einen passenden Kredit zu finden. Was dabei zu beachten ist, zeigt dieser Beitrag kurz und bündig.



In vier Schritten zum perfekten Autokredit

1. Finanzbedarf prüfen

Bei einem Kredit für einen Wagen kommt es auf jeden Euro an, den man am Ende mehr oder weniger bezahlt. Deshalb sollte man im Voraus einen genauen Plan haben, wie viel Geld man tatsächlich benötigt. Denn auf jeden geliehenen Euro fallen Zinsen an und ist die Kreditsumme höher als eigentlich nötig, bezahlt man auch mehr Zinsen als eigentlich nötig. Die perfekte Ausgangslage sieht so aus, dass das Auto bereits ausgewählt und das konkrete Angebot mit dem Händler besprochen wurde. So weiß man, dass neben dem vorhanden Eigenkapital noch Summe X gebraucht wird und fährt damit fort.

2. Gedanken über die Laufzeit machen

Aufbauend auf den ersten Schritt sollte man sich auch Gedanken über die Laufzeit machen, bevor man sich konkret um den Kredit kümmert. Entscheidet man sich auf Grundlage der ermittelten Kreditsumme für eine längere Laufzeit, dann sind die Monatsraten geringer, aber die Nebenkosten höher. Denn je länger man für die Rückzahlung braucht, desto länger fallen auch Zinsen auf die jeweils noch offene Kreditsumme an. Entscheidet man sich dagegen für eine kurze Laufzeit, dann verhält es sich andersherum. Man sollte darauf achten, dass eine grobe Laufzeit herauskommt, die bezahlbare Monatsraten generiert.

3. Kreditangebote vergleichen

Erst jetzt kommt der eigentliche Schritt hin zum Kredit. Nämlich, indem man Vergleichsportale nutzt und dort für seine ermittelte Kreditsumme und die optimale Laufzeit Kreditangebote sucht. Sortiert werden diese Kreditangebote stets nach dem Zins aufsteigend. Oben findet sich dementsprechend das günstigste Angebot, das derzeit bei einer Bank verfügbar ist. Jedoch ist zu beachten, dass man diesen Zins nur bei einer astreinen Bonität erhält. In der Regel muss sich die Mehrheit der Kunden mit einem höheren Zins zufriedengeben. Eine Angabe darüber, wie hoch dieser Mehrheits-Zinssatz ist, lässt sich meist in kleiner Schrift irgendwo in der Nähe des prominent beworbenen Angebots finden.

4. Kredit anfragen

Im vierten und letzten Schritt entscheidet man sich für eins der dargestellten Kreditangebote. Dabei sollte man auch einen Blick auf Nebenfaktoren wie eine kostenlose Sondertilgung und gute Erreichbarkeitsoptionen der Bank werfen. Ebenfalls sinnvoll ist es, sich Erfahrungsberichte im Internet durchzulesen, welche sich mit dem Kredit X von Bank Y beschäftigen. Danach kommt man ganz einfach per Link vom Kreditvergleich auf die Homepage der Bank und kann dort seinen Kredit anfragen.


designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  News Paderborn  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign