Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText resetText out
Sie sind hier: Home

Neu eingestellt


Opel Record A 1965
1965
900,- EUR

Citroen 2 CV Model En
1980
5 800,- EUR

Mercedes-Benz 190 SL Cabrio
1956
59 500,- EUR

Volkswagen Bus T 1 mit S
1965
24 800,- EUR

Rolls-Royce Silverghost
1914
450 000,- EUR
Rückfahrt mit Länder-Feuerwerk
Dienstag, 15 August 2017

... Teil 3

Image Die Diskobucht wird in der Nacht bis in den frühen Morgen hinein gequert. Qeqertarsuaq ist die einzige Siedlung auf der Diskoinsel. Sie ist die größte Insel an der grönländischen Küste. Zu hohe Wellen lassen die Crew den Standort zum Tendern neu überdenken. Um eine Anlandung zuzulassen fahren wir zwischen einem Eisberg und einer Festlandzunge hindurch. Hier muss der Kapitän sein Können unter Beweis stellen.

Image Die Sonne scheint nach wie vor und eine kleine Brücke mit einem Bogen aus Walknochen empfängt die Passagiere. Der Ort bietet neben Hotel, Kirche, Supermarkt sogar einen Sportplatz (Stadion) mit Kunstrasen. Selten so einen ungewöhnlichen Fußballplatz gesehen, wo Zuschauer im auf einfachen Stühlen sitzen und im Hintergrund riesige Eisberge vorbeiziehen.

Image Im Sommer können hier Schlittenhundefahrten in den Bergen(höchste Erhebung 1919 m) unternommen werden. Eine Wanderung in das Tal der Winde über die Brücke und dem roten Fluss bietet eine schöne Wanderung in einer arktischen Wilden Landschaft. Der schwarze Sand am Strand das glitzernde Wasser in der morgendlichen Sonne sowie die Eisberge in der Bucht mit den kleinen bunten Häuschen rundherum bieten wieder Mal eine malerisch unvorstellbar schöne Kulisse. Die mittäglichen steigenden Temperaturen locken erneut die Mücken hervor. Zeit zum Schiff zurückzukehren.

Image Die Diskoinsel ist bekannt für viele Buckelwale. So sind dann auch einige bei der Ausfahrt aus dem Hafen vom Schiff aus zu sehen. Während die Eisberge immer kleiner werden und wir südlichen Kurs aufnehmen wird heute die letzte Nacht mit Mitternachtssonne für uns sein.

Das letzte grönländische Spektakel dieser Kreuzfahrt ist der Prins-Christian-Sund auf dieser Tour. Hat es auf dem Hinweg nicht geklappt, so sollte die Durchfahrt diesmal vergönnt sein.

Anfangs noch Nebel im Fjord erschließt sich nach ein paar Kilometern im nur wenige hundert Meter breiten Sund eine Passage der Superlative.

1000 m hohes Bergmassiv, gewaltige Gletscherarme, die bis ins Meerwasser reichen und Robben auf schwimmenden Eisschollen. Der Kapitän begrüßt mit Nebelhorn den einzigen Ort im Sund. Was für eine einsame Gegend zum Leben. Zum polaren Abschluss gibt es ein großes abendliches Büffet mit himmlischen meist süßlich verzierten Werken. Harry Wijnvoort ist u.a. als Neptun als Stargast mit an Bord.

Image Nach vielen Stunden auf See erreicht die MS Astor spät nachmittags die südlich gelagerten Westmänner Inseln von Island. Da schon ein Kreuzfahrtschiff auf Reede liegt, bewegen wir uns langsam zwischen steilen Felsen mit brütenden Trottellummen und einer Lavafront auf der anderen Seite rückwärts in den Hafen der Insel Heimaey. Die gleichnamige Stadt der Insel gehört zu den reichsten ganz Islands. Wie eine Walze wurden 1973 beim stadtnahen Vulkanausbruch über hundert Häuser zerstört. Der Einsatz von Wasserkanonen brachten die Lavamassen schließlich zum Stoppen und der Hafen blieb frei.

Image Für Wanderungen sollte genügend Kondition mitgebracht werden. Der Berg direkt beim Hafen bietet eine tolle Aussicht doch auch eine Wanderung am Kraterrand im Lavastaub ist ein attraktives Ziel. Auf Heimaey ist die einzige Stabkirche Islands zu finden. Norwegen verschiffte diese im Jahr 2000 als Geschenk an Island. Ein mystischer Nebel beschwingt den Sonnenuntergang auf dem Nordatlantik während die Astor sich in Fahrt begibt.

Image Auf den Färöern kann dann wieder das dänische Geld bereitgehalten werden. Ebenfalls wie Grönland gehören die Färöer Inseln zur dänischen Krone. Angelandet wird im Hafen von Köllafjördur nur wenige Kilometer der Hauptstadt Torshavn entfernt. Gebucht Ausflüge erzählen die Geschichte der Inseln und zeigen Panoramalandschaft. Zubringerbusse fahren nach Torshavn. Die Altstadt mit den engen Gassen und der Hafen laden zum Verweilen ein.

Ein Sightseeing-Feuerwerk: Denn schon am nächsten Morgen erreichen wir die Shetland-Inseln. Die Shetland-Inseln bilden den nördlichsten Teil Schottlands. Lerwick ist die größte Stadt und auch Ziel der Kreuzfahrtschiffe. Von hier aus können Ausflüge zu den Klippen mit den Papageientauchern, zu Leuchttürmen und zum Scalloway Castle unternommen werden. Pflicht sollte auch ein Besuch bei den niedlichen Ponys sein. Geschichtlich begeisterte kommen am Broch von Clickhimin nicht vorbei. Aus der Bronzezeit und rund 2000 Jahre alt südwestlich von Lerwick gelegen ist er schnell erreicht.

Image Noch ein Gang zum Fort Charlotte in Lerwick bevor es zu Kaffee und Kuchen wieder auf das Schiff geht. Ausflüge sind anstrengend, das Schiff bietet ein schönes zu Hause während der Reise.

Das letzte Urlaubsziel der Tour sind die Highlands von Schottland. Die Einfahrt vorbei an Bohrinseln in den Hafen vom schottischen Invergordon ist nun von mehr Wolkenfeldern begleitet. Das trübt dennoch die Stimmung nicht. Empfangen wird traditionell mit schottischen Musikinstrumenten. Invergordon selbst ist nicht besonders groß. Viele Hauswände sind mit Malereien verziert.

Image Ausflüge zu Schlössern, zum See Loch Ness sowie in die nächstgrößere Stadt Inverness bieten sich von hier an. Die Ruine von Urquhart Castle liegt wie im Reiseführer beschrieben idyllisch am Ufer des Loch Ness.

Mit Freibier und einem zusätzlichem bayrischen Buffet auf dem Außendeck wird der letzte Tag an Bord der MS Astor mit Troll Tours genossen. Bremerhaven der Endpunkt der Schiffstour wird pünktlich am nächsten Morgen bei Regen und 14 Grad erreicht. Wer sagt da noch der Norden sei kalt?

Schiffsdaten MS Astor

Kiellegung: 21. Januar 1986
Stapellauf: Mai 1986
Auslieferung: Januar 1987 Werft: Lloyd Werft Bremerhaven
Modernisiert: 2010 Gesamtlänge: 176,50 m
Kiellänge: 151,90 m Breite 23,60 m
Höhe: 44,40 m Heimathafen: Nassau/Bahamas

Reisen mit Trolltours und der MS Astor 2018

http://www.trolltours.de/schiffsreisen-schweden/kopenhagen-inseln-der-ostsee-ms-astor-2018.html

http://www.trolltours.de/schiffsreisen-norwegen/schaerenzauber-magie-der-norwegischen-fjorde-ms-astor-2018.html

Fotos: by IDa

Marke Fahrzeugart
Modell Karosserie

Preis (€) - Treibstoffart
Jahr - Schadstoffklasse
Getriebe Farbe
Land PLZ
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  News Paderborn  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign