Menu Content/Inhalt Submenu
Text inText resetText out
Sie sind hier: Home arrow Reisen arrow ...

Fahrzeug-Markt

Wńhrungsrechner

Umrechnungskurs vom 25.05.2018
EUR EUR  USD USD
1.00  1.17
Umrechnungskurs heute weniger als gestern -0.452 %

Volle Farbe voraus: Norwegian Bliss zeigt sich erstmals mit finaler Bemalung
Mittwoch, 14 Februar 2018

Wiesbaden. Norwegian Cruise Line freut sich, ab sofort die Bemalung der Norwegian Bliss, dem 16. Schiff der Flotte präsentieren zu können. Denn diese Woche finalisierte der amerikanische Künstler Robert Wyland die markante Schiffsbemalung des eigens für Alaska-Kreuzfahrten konzipierten Neubaus. Aufwendige Rumpfbemalungen haben bei der internationalen Reederei Tradition: Jedes Schiff schmückt ein einzigartiges Motiv angelehnt an den Namen, den Heimathafen oder die Kreuzfahrtroute des Flottenmitglieds. Viele der Werke sind von namhaften Künstlern eigens für Norwegian Cruise Line entworfen worden - eine einmalige Praxis in der Kreuzfahrtindustrie.

Im Mittelpunkt des Kunstwerks der Norwegian Bliss mit dem Titel "Cruising with the Whales" stehen eine Buckelwalkuh und ihr Kalb, als Symbol für die Schönheit Alaskas und ihre faszinierende Tierwelt. Wyland nutzt die überdimensionale Leinwand des Schiffs für eine lebensgroße Darstellung der spektakulärsten Meeresbewohner der Erde, darunter auch Mantarochen, Delfine, Seelöwen und Meeresschildkröten, die dem Betrachter den Eindruck vermittelt, Teil der Szenerie zu sein.

Insgesamt brauchten sechs Mitarbeiter der Meyer Werft unter Anleitung Wylands mehrere Monate, um die Bemalung auf den Schiffsrumpf aufzutragen. Dabei verbrauchten sie 2.000 Liter Farbe, 1.000 Pinsel und Farbrollen sowie 72 Kilometer Abklebeband.

"Es ist sehr eindrucksvoll die lebensgroßen Meeresbewohner auf dem Rumpf der Norwegian Bliss zu sehen und wir sind überzeugt, dass unsere Gäste ebenso beeindruckt davon sein werdenö, sagt Christian Böll, Managing Director Europe Norwegian Cruise Line.

Wyland ist vor allem für seine großformatigen Kunstwerke bekannt. Er ist seit 30 Jahren leidenschaftlicher Taucher und seine Begegnungen unter Wasser haben ihn zu Tierdarstellungen in Lebensgröße auf über 100 Ozean-Wandbildern, die in aller Welt ausgestellt werden, angeregt. Die Schönheit Alaskas und der Pazifikküste bilden für Wyland die Inspiration für viele seiner Bilder und Skulpturen und nun auch für die Rumpfbemalung der Norwegian Bliss.

Premium All Inclusive-Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.


Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 50 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein - eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Für den deutschsprachigen Markt bietet die Reederei ein umfassendes Premium All Inclusive-Konzept auf 14 Schiffen.

Im September 2017 wurde Norwegian Cruise Line zum zehnten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als "Europeĺs Leading Cruise Lineö ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen zum fünften Mal in Folge die Ehrung als "CaribbeanĹs Leading Cruise Line" sowie den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2018 erneut in der Kategorie "Bestes Unterhaltungsprogramm".

Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von zwei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: die Norwegian Bliss wird nach ihrer Premiere im Frühjahr 2018 in Alaska kreuzen und ein weiteres Schwesterschiff wird im Herbst 2019 ausgeliefert werden.

Zusätzlich beauftragte Norwegian Cruise Line Fincantieri S.p.A. mit dem Bau von vier Schiffen einer neuen Generation für 2022, 2023, 2024 sowie 2025 und eine Option auf zwei weitere Bauten. Im Sommer 2018 kreuzen erneut fünf der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.
designed by 1MediaDesign
Partnerseiten:   PaderZeitung  |  News Bielefeld  |  News Freiburg  |  News Paderborn  |  Public-Web
Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung  |  Presseservice-NRW  |  1MediaDesign